Zum Mitfreuen: taeshy unterstützt Gründerinnen

Zum Mitfreuen: taeshy unterstützt Gründerinnen

Persönliche Weiterentwicklung für mich und andere liegt mir sehr am Herzen. Das habe ich übrigens auch als Bankmanagerin in meiner ersten Karriere so erfahren und gelebt – und ganz besonders als Gründerin und Inhaberin von taeshy, denn vor allem in der Selbständigkeit braucht man Beharrlichkeit, Kraft und kompetente Unterstützung. Deshalb freue ich mich, dass ich für das Projekt „Migrantinnen gründen“ als Mentorin ausgewählt wurde. Im März geht’s los. Bald berichte ich mehr dazu.

Das Projekt wird übrigens vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Und Jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetriebe e.V. führt das Projekt im Auftrag des BMFSFJ durch. Ich freue mich und hoffe, einen wertvollen Beitrag leisten zu können.

Share this post
  ,